back

News

2015-11-27

Funkaufklärung in Bestform – PLATH erweitert SIR Produktfamilie

Die PLATH GmbH lotet mit wesentlichen Erweiterungen ihrer SIR Produktfamilie die Grenzen der Physik bei der Funkaufklärung neu aus. Neben sehr guter Benutzer- und Wartungsfreundlichkeit besticht die Gerätefamilie für den HF und V/UHF-Frequenzbereich mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Sowohl im Intercept- als auch im Search-Betrieb bietet PLATH mit der SIR Produktfamilie ein bisher unerreichtes Leistungsvermögen.

Der SIR 5115 Receiver, das Flaggschiff der Empfängerreihe, bietet vollständige, hochauflösende Erkennung aller Signale von 0,5 bis 30 MHz. Zudem verfügt er über eine außergewöhnlich hohe Empfindlichkeit. PLATH garantiert einen intermodulationsfreien Dynamikbereich (IMFDR - Intermodulation Free Dynamic Range) von mindestens 100 dB über den gesamten Frequenzbereich. Das Netz, das damit ausgeworfen wird, ist nicht nur groß, sondern auch extrem engmaschig. Dieser IMFDR von 100 dB und mehr ist eine neue Benchmark. Gleichzeitig ist die SIR Produktfamilie das Maß der Dinge, wenn es darum geht, relevante Signale zu erfassen, ohne falschen Fährten zu folgen, denn alle Geräte der Produktfamilie sind komplett frei von Eigenempfangs- oder Störstellen. Der Operator sieht ausschließlich echte Signale.

Dazu kann der SIR 5115 in Echtzeit das gesamte Spektrum betrachten und alle Signale lückenlos und unabhängig von Stärke und Dauer erfassen. Darüber hinaus ersetzt das Gerät bis zu 600 Schmalbandempfänger durch DDC-Kanäle. Das Digital Down Converting (DDC) Verfahren bietet viele Vorteile. Es versetzt zum Beispiel gleichzeitig mehrere Operatoren in die Lage, verschiedene Signale zu bearbeiten. Sie nutzen gemeinsam nur einen SIR 5115 und eine Antenne. Diese und viele weitere Features machen den SIR 5115 zur ersten Wahl bei großen, weitgehend automatisierten Systemen für Kommunikationsaufklärung.

Auch der SIR 5110 überzeugt mit seiner Gesamtperformance. Er kann seine digital verarbeitete Echtzeit-Bandbreite von 12,288 MHz über das gesamte Frequenzband von 0,5 bis 30 MHz frei verteilen und ersetzt mit dieser Fähigkeit zwei bis drei Geräte anderer Anbieter. Herausragend ist zudem seine Fähigkeit, in schwierigsten Signalumgebungen echte und schwache Signale, auch sehr kurze Bursts, präzise zu erfassen. Im Endergebnis führt der SIR 5110 zu schnelleren und präziseren Arbeitsergebnissen. Mit seinem Leistungsspektrum eignet sich das Gerät besonders gut für den manuellen, aber auch automatisierten Betrieb, sowohl als Einzelplatzlösung, als auch in größeren Systemen für Kommunikationsaufklärung.

Als weiteres Mitglied der Produktfamilie präsentiert PLATH mit dem SIR 2110 eine kompakte Suchmaschine für die Frequenzen von 20 bis 3000 MHz. Seine Paradedisziplin ist breitbandiges Scannen großer Frequenzbereiche. Auch dieses Gerät nutzt eine Vielzahl von DDC Kanälen und kann mehrere Schmalbandempfänger ersetzen. Der SIR 2110 zeichnet sich wie die gesamte Gerätegruppe durch klare und benutzerfreundliche Bedienung, modularen Aufbau und damit einfache und schnelle Wartungsmöglichkeiten aus.

englishdeutsch